Home  /  Tours  /  Laos  /  Das unentdeckte Land Laos

15 Tage Das unentdeckte Land Laos

Diese eindrucksvolle Reise führt Sie 15 Tage durch das wunderschöne Land Laos, das noch weitgehend unberührt von großen Touristenströmen ist. Sie werden Land und Leute kennen und schätzen lernen und sich mit der Geschichte und Kultur des Landes und seinen atemberaubenden Naturschönheiten vertraut machen. An diese Sehenswürdigkeiten und Eindrücke während Ihrer Reise werden Sie sich gern zurück erinnern: Riesige Höhlen von Vang Vieng, mächtige Wasserfälle von Tad Lo und Luang Prabang, Bootsfahrt auf dem Mekong, traumhafte Landschaften und zahlreiche beeindruckende Tempelanlagen.

Dauer:              15 Tage /14 Nächte

Durchführung:   Mindestteilnehmerzahl ab 2 Personen buchbar

Abreise:            Täglicher Tourstart ab Hotel bzw. Airport Vientiane / bis Hotel bzw. Airport Pakse

Ab/Bis:             Vientiane / Flughafen Pakse

Sprache:           Englisch- oder deutschsprachige Reiseleitung

1. Tag: VIENTIANE (F/-/-)

Ankunft in der Stadt Vientiane und Transfer in Ihr gebuchtes Hotel. Die Stadt ist außer Hauptstadt des gleichnamigen Bezirks auch Regierungssitz und Verwaltungszentrum von Laos. Vientiane (von den Einheimischen "Wieng Chan" ausgesprochen) liegt am Mekong inmitten einer Tiefebene und ist eine aufstrebende Stadt mit vielen sehenswerten Tempelanlagen und Märkten, die zum Bummeln und Kaufen einladen. Der Rest des Tages steht zur freien und individuellen Gestaltung zur Verfügung. Bordverpfl. bzw. F

2. Tag: VIENTIANE - LUANG NAM THA - MUANG SING (F/-/-)

Nach dem Frühstück geht die Reise in südlicher Richtung durch die malerische Provinz Vientiane, die neben sehr angenehmem Klima auch atemberaubende Ausblicke auf Felsen, Kalksteinformationen, Höhlen und Klippen über dem Nam Song Fluss zu bieten hat. Im Anschluss Flug von Vientiane nach Luang Nam Tha. Von Tham Xang (der Elefantenhöhle) führt ein schöner Weg durch Reisfelder und an Bewässerungskanälen vorbei zu einem H'mongdorf. An der Hauptstraße wird das Fahrzeug für den Rücktransport nach Vag Vieng warten. Anschließend Weiterfahrt von Luang Nam Tha nach Muang Sing, wo Sie auch übernachten werden.

3. Tag: MUANG SING - LUANG NAM THA (F/-/-)

Nach dem morgendlichen Frühstück Besichtigung in Muang Sing. In der ausgedehnten Flussebene des Nam La gelegen, ist dies ein traditionelles Thai-Lü Zentrum. Außerdem ist der Ort Handelsplatz für die Minderheiten Thai Dam, Lao Huay (Lenten), Akha, H`mong, Mien, Lolo und Yunnanese. Besichtigung des Wat Sing Jai. Die Architektur dieses buddhistischen Tempels in Muang Sing wurde beeinflusst von den Thai Lü, das an den klösterlichen Unterkünften mit massiven Treppen und winzigen Fenstern zu sehen ist. Die Fahrt führt weiter von Muang Sing nach Luang Nam Tha. Übernachtung in Luang Nam Tha.

4. Tag: LUANG NAM THA (BESICHTIGUNG) (F/-/-)

Nach dem Frühstück Besichtigung in Luang Nam Tha. Als Hauptstadt der Provinz Luang Nam Tha wächst die Stadt rasant in ihre Rolle als Lagerhaus für den Handel zwischen China, Thailand und Laos hinein. Besichtigung der Phoum Pouk Pagode, erbaut von den ersten Siedlern um 1624, ist die Pagode heute Ruine des Indochina-Krieges. Anschließend Besuch des Ban Nam Ngean Dorfs; dieses mehrheitlich von den schwarzen Thai bestimmte Dorf ist das größte Dorf im Namtha Tal. Die schwarzen Thai sind bekannt für ihre Seidenproduktion und Seidenweberei. Besuch eines weiteren Dorfes mit dem Namen Ban Nam Lue, ein 200 Jahre altes Dorf der Lenten. Die Lenten sind bekannt für ihre Papierproduktion und Stoffe, die mit Indigo gefärbt sind. Übernachtung in Luang Nam Tha.

5. Tag: LUANG NAM THA - MUANG XAI - NONG KHIAW (F/-/-)

Nach dem Frühstück erfolgt ein ganztägiger Überlandtransfer von Luang Nam Tha nach Muang Xai. Dort angekommen geht die Fahrt weiter nach Nong Khiaw. Der Rest des Tages steht zur freien Gestaltung zur Verfügung. Übernachtung in Nong Khiaw.

6. Tag: NONG KHIAW - LUANG PRABANG (F/-/-)

Mit dem Boot geht es heute auf dem Mekong Fluss vorbei an Steilwänden und idyllisch gelegenen Dörfern zu den berühmten Pak Ou Höhlen (Tham Thing und Tham Phum). Hier können Sie unzählige Buddhafiguren aus allen Stilrichtungen und Epochen in verschiedensten Größen betrachten. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien und individuellen Gestaltung zur Verfügung. Übernachtung in Luang Prabang.

7. Tag: LUANG PRABANG (BESICHTIGUNG) (F/-/-)

Nach dem morgendlichen Frühstück, Besichtigung von Luang Prabang. Luang Prabang, die alte Hauptstadt des Lan Xang Königreiches, ist berühmt für ihre historischen Tempelanlagen und ihre herrliche, von Bergen umgebene Lage. 1995 wurde sie zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Besuch von Wat Xieng Thong. Diese Tempelanlage wurde 1560 erbaut und befindet sich am Ufer des Mekong. Sie ist die schönste Klosteranlage Luang Prabangs und verdeutlicht den typischen Architekturstil des laotischen Nordens mit alten Reliquien, Kunstgegenständen und Meisterwerken der laotischen Kunst. Besuch des Wat Visoun; dieser Tempel wurde 1513 während der Regierungszeit von Chao Wisunalat gebaut und ist heute der älteste noch genutzte Tempel in Luang Prabang. Sehenswert ist die Sammlung der hölzernen Buddhafiguren aus dem 15. und 16. Jh. Besichtigung des Wat Mai, einst Sitz des Phra Sangkharai (Obermönch des buddhistischen Klerus). Diese Anlage wurde 1821 während der Herrschaft von König Manthatourath erbaut. Anschließend Besuch des Wat That Luang; die Stupa wurde 1910 errichtet und in ihr wurde die Asche von König Sisavang Vong beigesetzt. Das Innere der großen Pagode (Sim) stammt aus dem Jahre 1820 und enthält einige Luang-Prabang-Buddhas und andere Kunstgegenstände. Der Wat Saen im Thai-Stil wurde 1718 erbaut und 1957 restauriert. Der Abt Ajann Khamjan, der hier 1940 zum Priester geweiht wurde, ist einer der meist verehrtesten Mönche in Luang Prabang, vielleicht in ganz Laos. Übernachtung in Luang Prabang.

8. Tag: LUANG PRABANG (WEITERE BESICHTIGUNGEN) (F/-/-)

Ausflug zu den spektakulären Kuang Si Wasserfällen. Diese liegen tief in den Wäldern von Luang Prabang und ihr Wasser sprudelt über Kalksteinfelsen in eine Reihe türkisfarbener Becken, die zum Baden einladen. Ein perfekter Ort zum Ausruhen und Entspannen. Anschließend Besuch des Dorfes Ban Tha Baen, ein malerisches Khamu-Dorf mit einer traditionellen Wasser-Reis-Mühle. Besichtigung des Nationalmuseums in Luang Prabang, Dieses wurde als königlicher Palast zwischen 1904 und 1909 erbaut und liegt am Ufer des Mekong. Heute beherbergt das Museum den Thron des Lan Xang-Königreiches und zahlreiche andere Kunstschätze. Anschließend Besuch von Phu Si; diese Tempelanlage befindet sich auf der Spitze des 100 m hohen Phu Si. Übernachtung in Luang Prabang.

9. Tag: LUANG PRABANG - VANG VIENG (F/-/-)

Nach dem Frühstück am Morgen erfolgt eine Überlandfahrt von Luang Prabang nach Vang Vieng. Die Fahrt geht Richtung Süden durch die Stadt Muang Kasi und Ban Phatang. Fahrt weiter nach Vang Vieng, ein malerischer Bezirk in der Provinz Vientiane, der außer herrlichem Wetter auch atemberaubende Ausblicke auf Felsen, Kalksteinberge, Höhlen und Klippen über dem Nam Song Fluss zu bieten hat. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Vang Vieng.

10. Tag: VANG VIENG - VIENTIANE (F/-/-)

Nach dem Frühstück Besichtigung von Vang Vieng mit den Höhlen Tham Chang und Tham Xang. Die Tham Chang Höhle war im frühen 19. Jh. eine Art Schutzbunker für die einheimische Bevölkerung vor marodierenden Chinesen. Tham bedeutet Höhle und Chang heißt soviel wie zuverlässig und treu. Die Tham Xang Höhle, auch Elefantenhöhle genannt, wegen der Form ihrer Stalaktiten. Sie enthält außerdem einige Buddha-Figuren sowie seinen Fußabdruck. Weiterfahrt von Vang Vieng nach Vientiane mit Besichtigung der Killing Fields. Die Menschen, die im S 21-Gefängnis gefoltert wurden (eine ehemalige Schule, die 1975 von den Roten Khmer in eine Folterkammer verwandelt wurde), wurden hierher zur Exekution gebracht. Unzählige Massengräber wurden in dieser Gegend schon gefunden. Übernachtung in Vientiane.

11. Tag: VIENTIANE - PAKSE - TAD LO (F/-/-)

Morgens Flug von Vientiane nach Pakse. Nach Ankunft Weiterfahrt mit dem Reisebus nach Tad Lo über Pakse. Die Fahrt geht nordöstlich in Richtung Salavan durch die Ortschaften Ban Loangam und Loangam in der Provinz Salavan. Diese Provinz hat ungefähr 256.000 Einwohner, von denen mehrere verschiedenen unbekannten Mon-Kmer-Gruppen angehören wie z.B. die Taoy, Lavai, Katang, Katu und Kado. Die Hauptattraktion der Provinz Salavan ist das Bolaven-Plateau. Übernachtung in Tad Lo.

12. Tag: TAD LO - PAKSE - KHONG ISLAND (F/-/-)

Nach dem Frühstück Besuch der Tad Lo Wasserfälle. Eine gute Gelegenheit zum Schwimmen bietet dieser etwa 10 m breite Wasserfall in der Nähe des Resorts Tad Lo. Anschließend Fahrt nach Khong Island über Pakse. Die Überlandtour geht südlich in die Provinz Champasak am Ostufer des Mekong entlang und führt durch Ban Nongsim, Ban Hangdon und Kheo. Übernachtung in Khong Island.

13. Tag: KHONG ISLAND - KHON ISLAND (F/-/-)

Morgens Bootsfahrt auf dem Mekong von der Insel Khong zur Insel Khon. Diese Fahrt dauert etwa 2 Stunden. Anschließend Besichtigung des Ban Khon Dorfes, des laotischen Tempels "Wat Khon Tai" und der ca. 1 km langen Stromschnellen "Taat Somphamit". Übernachtung in Khon Island.

14. Tag: KHON ISLAND - PAKSE (F/-/-)

Nach dem Frühstück Ausflug zu den Khong Phapheng Wasserfällen. Südlich der Insel Don Khon fließt der Mekong eine Strecke von 13 km über kraftvolle Stromschnellen mit mehreren Wasserfällen. Khon Phapheng ist der größte unter ihnen und befindet sich am südlichen Ufer des Mekong nahe des Ortes Ban Thakho. Fahrt von Khon Island nach Pakse und Übernachtung in Pakse.

15. Tag: PAKSE - ENDE der RUNDREISE (F/-/-)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen von Pakse oder zum nächsten gebuchten Zielort. Ende der Rundreise.

Enthaltene Leistungen Ihrer Rundreise:

Inlandsflüge     

Alle Transfers und Ausflüge, Bootsfahrten

Alle Besichtigungen

Alle Unterkünfte mit Frühstück

Deutsch- oder englischsprachige Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen Ihrer Rundreise:

Trinkgelder und eigene Ausgaben, nicht erwähnte Mahlzeiten

Persönliche Versicherungen

Sonstige Dienstleistungen, Mahlzeiten, die nicht im Programm erwähnt sind

 

Gesamtpreis pro Person: EUR     Preis auf Nachfrage

 

Bei Fragen und für weitere Informationen senden Sie  bitte eine E-Mail an:

info(at)asia-hotelservice.com

 

 

 

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits